74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Bezirksmuseum Buchen

Kellereistr. 25-29
74722
Buchen
Telefon: 06281 8898
Telefax: 06281 556898
Ansprechpartner: Verein Bezirksmuseum Buchen e.V.
Das Buchener Bezirksmuseum, untergebracht in den Gebäuden der ehemaligen „Kurmainzischen Amtskellerei“, zählt zu den reichhaltigsten volkskundlichen Sammlungen im badischen Frankenland. Das Museum sieht eine seiner Aufgaben darin, das Leben und Wirken bedeutender Persönlichkeiten mit Bezug zu Buchen darzustellen. Im Bereich der Malerei und Graphik sind dies u. a. die Mitglieder der Hollerbacher Malerkolonie, der Schlachten- und Genremaler Wilhelm Emelé, Ludwig Schwerin und Wilhelm Schnarrenberger. Das Karl-Weiß-Archiv beinhaltet das komplette Atelier des ersten Buchener Fotografen mit einer Sammlung von 10.000 Glasplatten in erstaunlicher Qualität als großartige Dokumente der Zeitgeschichte. Unter dem Leitgedanken „Museum auf der Grenze“ wurden in letzter Zeit faszinierende neue Dauerausstellungen erarbeitet. Die Ausstellung „Gesteine und Fossilien auf der Grenze“ zeigt den krassen Gegensatz der Lebensbedingungen auf der Buntsandsteinhochfläche des Odenwaldes und im Muschelkalkgebiet des Baulandes vor rd. 250 Mio. Jahren. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die unterschiedliche Besiedlung der geologisch begünstigten Ackerflächen des Baulandes (Altsiedelland) im Gegensatz zum späteren Rodungsgebiet der Waldflächen des Odenwaldes (Jungsiedelland). Der Limes als Meisterwerk römischer Ingenieurkunst: Die Erforschung der Ursprünge des Buchener Limesabschnittes hat eine lange Tradition. Mit knapp 8 km befindet sich etwa 1,5 Prozent dieses von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannten Bodendenkmals im Bereich der Stadt Buchen. Zwei Kastelle und eine ganze Reihe Wachtürme zeugen noch heute von der römischen Grenzbefestigung. Als Schwerpunktmuseum für die Vermittlung der schnurgeraden Grenzziehung zwischen Buchen und Welzheim präsentiert das Bezirksmuseum Buchen unter anderem die römische Vermessungskunst. Joseph-Martin-Kraus-Gedenkstätte: Die Räume im Museumsgebäude, in denen der Komponist Joseph Martin Kraus (1756-1792) seine Jugendjahre verbrachte, ist heute als ein Musikmuseum eingerichtet, das seinen Lebensweg nachvollziehen lässt und anschaulich verdeutlicht. Öffnungszeiten: Wintersaison (November bis April) 1. Sonntag im Monat 14.00 bis 17.00 Uhr & Mittwoch 17.00 bis 19.30 Uhr Sommersaison (Mai bis Oktober) Sonn- und Feiertage 14.00 bis 17.00 Uhr & Mittwoch 17.00 bis 19.30 Uhr Führungen für Gruppen und Schulklassen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten nach rechtzeitiger Vereinbarung möglich. Führungsgebühr: 30 Euro (Gruppenstärke bis 15 Personen).
Zu finden in: Museen

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Sichere E-Mail
Datenschutz
Impressum
Öffnungszeiten
Onlineshop

English

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC
Deutsche Bank
IBAN: DE71 6207 0081 0045 8976 00
BIC: DEUTDESS620

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch KontaktIcon Einkaufswagen

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2021 Stadt Buchen (Odenwald)