74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Batterien und Akkumulatoren, kurz: Akkus, werden als Energieträger immer noch wichtiger. Aus IT-Geräten und E-Bikes sind sie nicht mehr wegzudenken. Spätestens mit der Verbreitung von Autos mit Elektro-Antrieb werden sie schlichtwegs unersetzlich sein. Neben diesen großformatigen Batterien und Akkus erleichtern auch viele klein- und kleinstformatige Knopfzellen den Alltag, in Werkzeugen, Spielzeugen, Uhren, Brillen und Hörgeräten bis hin zu Körper-Implantaten wie Herz-Schrittmachern.

Die Voraussetzung dafür, dass elektrischer Strom abgegeben werden kann, beruht bei allen Batterien oder Akkus auf der Kombination von Metallen oder Schwermetallen mit Säuren oder Laugen. Hier liegen Fluch und Segen eng beieinander, denn diese Stoffe sind schädlich sowohl für die Umwelt als auch für die menschliche Gesundheit. Wenn Akkus oder Batterien aufgrund von Beschädigung oder Erschöpfung der Ladung nicht mehr funktionieren, ist eine richtige Entsorgung besonders wichtig. Das ist neben dem Schadstoff-Potential aber auch deshalb wichtig, weil es sich um seltene oder immer knapper werdende Rohstoffe handelt.

Eine schonende Handhabung kann die Nutzungsdauer erheblich verlängern und manchen Neu-Kauf ersparen. Wo technisch möglich, ist der Nutzung von wieder aufladbaren Akkus gegenüber den nur einmal einsetzbaren Batterien absoluter Vorrang zu geben: Eine Batterie ist nach einmaliger Nutzung am Ende. Akkus dagegen können abhängig von

Bauart und Nutzung zwischen 200 und 1000 Mal wieder aufgeladen werden. Sie ersparen damit viele Neu-Käufe und Entsorgungen und schonen knapper werdende Rohstoffe. Das ist gelebte Abfallvermeidung.

Eine falsche Entsorgung schadet gleich mehrfach, vor allem, wenn es sich um beschädigte oder gar ausgelaufene Batterien handelt. Sie sind besonders gefährlich für kleine Kinder sowie für Haus-, Nutz- und Wildtiere. Batterien und Akkus sind auch in den Abfall-Tonnen fehl am Platze, und hier ganz besonders in den Bio-Energietonnen! Deren Inhalt wird nach der Kompostierung schließlich wieder auf Felder und Obstgärten ausgebracht, und soll unser neues Brotgetreide, Gemüse und Obst düngen! Daher werden Bioenergietonnen stehengelassen, wenn der Detektor am Sammelfahrzeug anschlägt, und mit einem roten Anhänger versehen.

Alle Batterien und Akkus fallen unter die kostenlose Rücknahmepflicht gemäß Batterieverordnung. Dementsprechend müssen alle Verkaufsstellen solche Batterien und Akkus vom Kunden kostenfrei zurücknehmen, die sie selbst verkaufen. Auch an den Wertstoffhöfen in Buchen und Mosbach sowie in zahlreichen gemeindlichen Sammelstellen ist die Abgabe kostenfrei möglich.

Wichtig: Vor der Entsorgung von Elektroaltgeräten sind Akkus und Batterien zu entnehmen, wenn das möglich ist. Das jeweilige Gerät sollte dann vom entnommenen Akku getrennt abgegeben werden. Es sind schon etliche Brandfälle in Recyclinganlagen von Elektroaltgeräten aufgrund in den Geräten enthaltener Li-Akkus aufgetreten! Bei Li-Akkus ist aufgrund der erhöhten Brand- und Kurzschlussgefahr zusätzlich wichtig, die Pole vor der Entsorgung mit Isolierband abzukleben.

Beschädigte, verformte oder gar ausgelaufene Akkus sollten aufgrund der enthaltenen (Schwer-)Metalle und ätzenden Flüssigkeiten nicht mit bloßen Händen angefasst werden. Für den Transport zum Schadstoffmobil oder an die Wertstoffhöfe in Buchen und Mosbach kommen je nach Größe Gläser, dichte nicht metallische Eimer oder Kisten in Frage, die auch mit Sand ausgelegt sein können.

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Sichere E-Mail
Datenschutz
Impressum
Öffnungszeiten
Onlineshop

English

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC
Deutsche Bank
IBAN: DE71 6207 0081 0045 8976 00
BIC: DEUTDESS620

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch KontaktIcon Einkaufswagen

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2021 Stadt Buchen (Odenwald)